"to be a teacher is to be forever an optimist"

Noch ein Bildungsblog...

Hallo. Ich bin ein Blog. Ich stehe dir hier zur Verfügung, um dir zu erklären, wie das mit der Schule so läuft. Bereit? Gut, dann fangen wir an! Es geht also um Bildung, Ausbildung, Digitale Bildung, Fortbildung, Weiterbildung, Satzbildung, Einbildung...


Mein neuester Blogartikel

Kompetenzorientierte Lehrerausbildung

Nach nun mehr als fast 10 Jahren Arbeit am Studienseminar stelle ich fest, dass ich im Grunde auch themengleiche Seminarsitzungen immer wieder anders und neu gestalte. Wesentliches Prinzip ist dabei die (deutliche) Reduktion von Frontalität und Input zu Gunsten praktischer SeminarARBEIT: Mehr Workshop-Charakter als Berieselung lautet die Devise. Seit 2016 rückt vor allem die immanente Arbeit mit digitalen Medien in den Mittelpunkt meiner bzw. unserer Arbeitsweise. Mehr als zuvor arbeite ich mit Quellen (z.B. Blogbeiträgen) aus dem Internet. Auseinandersetzung mit Fachliteratur ist den angehenden Lehrerinnen und Lehrern bereits aus der Universität bekannt. Genauso wie gängige Präsentationsformen: Powerpoint und Referat.

 

Im zweiten Teil der Lehrerausbildung am Seminar geht es nun vorrangig um die Verknüpfung von Theorie mit tatsächlich erlebter Praxis in der Schule. Es sollen also für "möglichst viele antizipierbare Situationen Handlungskompetenzen vermittelt werden" (Schwenk/Klier/Spanger: Kasuistik in der Lehrerbildung). Den in der Ausbildungsverordnung in Niedersachsen (APVO-Lehr) angehängten Kompetenzen kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Anhand von sog. Kompetenz-Entwicklungsaufgaben (KEA), denen ein Fallbeispiel zu Grunde liegt, lassen sich konkrete Handlungen ableiten um explizit die Dimension des Könnens (siehe Bild) zu stärken. Zusätzlich geht es natürlich auch darum, sich zu positionieren und eine eigene Haltung zu unterschiedlichen Themen, Thesen oder Theorien zu entwickeln.

mehr lesen

Bildung